Versorgungslücken im Alter schließen – mit der Rente vom Chef!

Befürchten Sie, dass Sie Ihren Lebensstandard später nicht halten können? Rechnen Sie damit, dass Ihre gesetzliche Rente nicht ausreichen wird? Der demographische Wandel zeigt deutlich: Die Zahl der Menschen im erwerbsfähigen Alter sinkt, dahingegen steigt die Zahl der Älteren, für deren Rente die Erwerbstätigen aufkommen müssen. Viele Arbeitnehmer möchten daher zusätzlich etwas für die Altersvorsorge ansparen, aber dafür das Nettogehalt „opfern“?

Wenn Sie sich um eine abgesicherte Zukunft sorgen und überlegen, wie Sie clever sparen können, sollten wir sprechen – über die betriebliche Altersvorsorge (bAV). Die betriebliche Altersversorgung hält für Sie als Arbeitnehmer viele Möglichkeiten bereit, wie Sie mit „weniger“ viel „mehr“ bekommen.

Förderungen vom Staat nutzen und schon in der Sparphase profitieren

Die bAV ist ein staatlich gefördertes Rentenprogramm, das Ihnen eine sehr effiziente Möglichkeit bietet, für den Ruhestand vorzusorgen: Mit Steuererleichterungen, Sozialversicherungsvorteilen und Garantien. Seit 2002 haben Arbeitnehmer einen gesetzlichen Anspruch auf Entgeltumwandlung für eine betriebliche Altersversorgung. Sie ist eine freiwillige Zusatzrente zur gesetzlich geregelten Rente und eine Leistung, die der Arbeitgeber seinem Arbeitnehmer zur Altersversorgung anbietet. Arbeitnehmer können Teile ihres unversteuerten Bruttoeinkommens nutzen, um eine Zusatzrente anzusparen – und schon während der Sparphase von Vorteilen und Einsparungen profitieren.

Mehr Lach- und weniger Sorgenfalten im Alter

Als Ihre unabhängige Expertin für die betriebliche Altersvorsorge zeige ich Ihnen Ihre Rechte und Pflichten und kläre Sie über alle Vor- und Nachteile auf, die mögliche Lösungen mit sich bringen.

Ich sorge dafür, dass Sie sich
auf Ihren Ruhestand freuen können

  • Ich finde für Sie garantiert die passende Lösung zum besten Preis-Leistungsverhältnis
  • Ich helfe Ihnen mit Sicherheit bei Ihrer Zukunfts- und Ruhestandsplanung
  • Ich informiere Sie über alle Vor- und Nachteile
  • Ich unterstütze Sie und verschaffe Ihnen einen Überblick
  • Ich kümmere mich – überlassen Sie ruhig mir die Arbeit

Verschenken Sie kein Geld!

Ich helfe Ihnen ganz sicher Ihren Ruhestand vorzubereiten.
Vereinbaren Sie einen Termin für ein unverbindliches Erstgespräch.

Jetzt kontaktieren

Das sollten Sie über die bAV als Arbeitnehmer wissen:

Habe ich einen Anspruch auf Entgeltumwandlung?

Egal ob Sie in Voll- oder Teilzeit beschäftigt sind – sofern Sie in die gesetzliche Rentenversicherung einzahlen, haben Sie einen gesetzlichen Anspruch auf Entgeltumwandlung (§ 1a BetrAVG). Auch geringfügig Beschäftigte, die gesetzlich pflichtversichert sind, steht seit dem 1. Januar 2013 das Recht auf eine Gehaltsumwandlung zu.

Wie funktioniert die Entgeltumwandlung?

Bei der Entgeltumwandlung, auch Lohn- oder Gehaltsumwandlung genannt, investieren Arbeitnehmer einen Teil ihres Bruttolohns in eine Altersvorsorge.
Sie als Angestellter müssen sich dabei um nichts kümmern – denn der Arbeitgeber entscheidet, in welcher Form er seine Mitarbeiter unterstützen möchte.

Für die betriebliche Altersversorgung gibt es fünf Durchführungswege:
– Direktversicherung
– Pensionsfonds
– Pensionskasse
– Direktzusage
– Unterstützungskasse

Wenn der Arbeitgeber von sich aus keine Option für seine Mitarbeiter anbietet, so hat der Arbeitnehmer das Recht, die Entgeltumwandlung über eine Direktversicherung seiner Wahl zu verlangen.

Wie fördert mein Arbeitgeber die bAV?

Bei der bAV kommen Sie nur für rund 50 % des Sparbetrages selbst auf, die restlichen 50 % erhalten Sie durch die staatliche Förderung in Form von Steuer- und Sozialversicherungsersparnissen. Beteiligt sich Ihr Arbeitgeber an der betrieblichen Altersversorgung, kann Ihr eigener Aufwand sogar noch deutlich unter 50 % liegen. Zusätzlich gibt es in aller Regel einen Arbeitgeberzuschuss, der durch das Betriebsrentenstärkungsgesetz (BRSG) geregelt wird. Ab 2019 liegt der Pflicht-Arbeitgeberzuschuss bei 15 Prozent – dies gilt für neue Entgeltumwandlungsvereinbarungen der Direktversicherung, Pensionskasse und Pensionsfonds.

Lohnt sich die bAV für mich?

Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob das Modell der betrieblichen Altersvorsorge für Sie das richtige ist, vereinbaren Sie gerne einen Termin mit mir. Ich prüfe Ihre Ausgangssituation und kläre Sie ausgiebig über die Vor- und Nachteile auf.
Haben Sie noch nicht unterzeichnete Verträge für die betriebliche Altersvorsorge vorliegen und sind sich nicht sicher, ob alles passt? Ich überprüfe gerne die Bedingungen und Konditionen. Als unabhängige Versicherungsmaklerin kenne ich den Markt gut und weiß, welche Versicherungen aktuell die besten Konditionen anbieten.